Hl. Klara von Assisi

St Clare Assisi 2014

 

Die Hl. Klara von Assisi wurde am 16. Juli 1194 in einer Adelsfamilie von Assisi, und starb am 11. August 1253 als arme Schwester aller.

Klara wuchs in einer Familie heran, wo es ihr an nichts fehlte. Da ihr Vater selten zuhause war, bildete sie eine enge Beziehung zu ihrer Mutter aus. Von ihr lernte Klara die Werte des Glaubens kennen, und sie begleitete ihre Mutter bei der Verteilung von Nahrungsmitteln an die Armen.

Klaras Elternhaus befand sich in der Nähe der Kirche San Rufino. Von ihrem Fenster aus wird sie Franziskus auf dem Kirchplatz predigen gehört haben.

Klara fand in Worten und Lebensweise des Franziskus Inspiration. und in ihr wuchs der Wunsch, eine Nachfolgerin Christi nach dem Beispiel des Franziskus zu werden.

 

francis and clare terricotta 

 

Klara wünschte sich sehr, sich den Brüdern in ihrem Dienst an den Armen und Notleidenden anschließen zu dürfen, aber in ihrer Zeit hatte eine Ordensfrau hinter Klostermauern zu leben. Klara und ihre Schwestern wurden aber durch ihre Liebenswürdigkeit so bekannt, dass die Menschen und religiösen Führer von weit und fern bei ihnen Heilung und Rat suchten.

 

clares bed site

 

Klara wollte Zeugnis der Liebe Gottes durch ihr Leben geben. Sie wusste, dass sie ganz von Gott abhängig war. Sie wollte, dass auch ihre Schwestern sich dieser Tatsache sehr bewusst waren, und sich nicht durch Besitztümer unnötig belasteten. Die Armut wurde Klaras größter Besitz.

 

Klara schlossen sich andere Frauen an, darunter auch ihre Schwestern und ihre Mutter. Sie wollten ein Gott hingegebenes Leben führen. Alle wurden akzeptiert, unabhängig von ihrem familiären Hintergrund. Klara schaffte gute Beziehungen in der Gemeinschaft, indem sie die Schwestern zu gemeinsamer Entscheidungsbildung zusammenrief. Es lag ihr am Herzen, auf die Weisheit jeder einzelnen Schwester zu hören. Klara war auch die erste Frau, die eine später approbierte Regel schrieb. In dieser Regel, schätzt sie die Gnaden, die im alltäglichen Leben empfangen werden.

Go to top