Internationale Tage der Solidarität - April 2019

Flyer der Internationalen Solidaritätstage

4. April —Internationaler Tag der Aufklärung über Landminen und der Unterstützung bei der Minenbekämpfung

Day of Landmine 4 2019

Jedes Jahr soll am 4. April das Bewusstsein für die anhaltende Gefahr von Landminen geschärft werden. Außerdem sollen die vollständige Abschaffung ihrer Produktion und ein Verbot von Minen vorangetrieben werden. Selbst in Gebieten, in denen bewaffnete Konflikte gelöst wurden, werden nach wie vor Hunderte von unschuldigen Menschen getötet oder auf Lebenszeit durch Landminen verstümmelt. Diese Waffen verletzen oder töten unterschiedslos Bauern, Reisende, spielende Kinder sowie Frauen und Mädchen beim Wasserholen. Dieser Tag soll das Bewusstsein für die von Landminen heimgesuchten Gebiete schärfen. Landminen müssen zum Schutz von Menschen und Tieren geortet und entschärft werden. Teams zur Ortung und Beseitigung von Landminen sollen ausgebildet und bereitgestellt werden, und die Bevölkerung muss über die Gefahren in ihren eigenen Gebieten aufgeklärt werden. Es ist an der Zeit, die Regierungen zu verpflichten, Maßnahmen zur Ausweitung und Umsetzung des Verbots von Landminen zu ergreifen.   15-20.000 Erwachsenen und Kinder werden jedes Jahr durch Landminen getötet oder verletzt. Jedes der 84 betroffenen Länder ist angehalten von der Regierung kontrollierte Minenräummaßnahmen zum Schutz seiner Bürger durchführen.

Gott des Friedens, hilf uns, an der Einheit der Menschen und dem gegenseitigen Respekt zu arbeiten und so Krieg in all seinen Facetten abzuwenden. Hilf uns, mutig für ein Ende der Produktion und des Einsatzes von Landminen, die noch lange nach Ende der bewaffneten Konflikte Menschen verletzen und töten, zu arbeiten. Hilf uns, die Erde zu schützen und die rechte Beziehung zur Erde und untereinander wiederherzustellen.

7. April—Weltgesundheitstag

World health day 4 20192019 jährt sich zum 71. Mal die Gründung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Eine flächendeckende Gesundheitsversorgung, um den Zugang zur medizinischen Grundversorgung zu sichern, ist in vielen Ländern immer noch ein Traum. Selbst in den Vereinigten Staaten, einem der reichsten Länder der Welt, haben etwa 20 Millionen Menschen keine Krankenversicherung. Die medizinische Grundversorgung ist für Entwicklungsländer unerlässlich, wenn sich eine florierende Wirtschaft entwickeln soll, die allen Menschen dient. Der faire und ausgewogene Austausch von Gesundheitsinformationen, die Erforschung und die Nutzung von Ressourcen ist notwendig, um die Ziele der nachhaltigen Entwicklung bis zum Jahr 2030 zu erreichen. Wir können keine ausgewogene und nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung sicher stellen, solange die Menschen eines Landes nicht gesund sind. Sauberes Wasser, angemessene Ernährung und ein Zugang zur medizinischen Grundversorgung sind die wesentlichen Bausteine jeder Gesellschaft. Die Stärkung von Partnerschaften, die die Gesundheitsversorgung auch in den entlegensten Gebieten sicher gewährleisten können, ist eine Herausforderung, der wir uns mit Nachdruck stellen müssen. Das diesjährige Thema lautet: “Flächendeckende Gesundheitsversorgung für Jeden”. Das ist nur möglich durch Zusammenarbeit, Engagement und eine gute Organisation.

Gott, wir beten für die Menschen auf der ganzen Welt, die keinen Zugang zu einer erschwinglichen medizinischen Grundversorgung haben. Hilf uns Frieden zu schaffen, wo Krieg und andere Formen von Gewalt die Gesundheitsversorgung unmöglich machen. Mögen wir den Bau von Straßen, die Erschließung von Trinkwasserquellen, die Abwasseraufbereitung und die Abfallentsorgung sicher und nachhaltig gestalten, besonders dort, wo die Infrastruktur noch unzureichend ist. Hilf einem jeden von uns, sein Bestes zu geben, um Hunger und Unterernährung zu bekämpfen und den Zugang zur Gesundheitsversorgung für jeden Menschen zu ermöglichen.

12. April —Internationaler Tag der Straßenkinder

Street Children 4 2019In jeder Nation der Welt leben Kinder jeglichen Alters ohne Schutz und Unterstützung durch Eltern oder einen erwachsenen Vormund auf der Straße. An diesem Tag soll das Bewusstsein für die Notlage der Straßenkinder geweckt und ihren Stimmen Gehör geschenkt werden. Alle Kinder benötigen Liebe und Geborgenheit, um sich zu vollwertigen Mitgliedern unserer Gesellschaft entwickeln zu können. Weltweit leben Millionen von Straßenkindern, ohne zu wissen, wo und wie sie ihre nächste Mahlzeit finden, wo sie nachts schlafen, oder wie sie sich bei kaltem Wetter warmhalten und wem sie überhaupt noch vertrauen können. Auch wenn Kinder die wertvollsten Schätze einer Gesellschaft sind, werden Straßenkinder oft ignoriert, gefürchtet, verachtet oder ausgenutzt. Viele von ihnen haben ihre Eltern durch Krieg, Gewalt, Drogenmissbrauch oder Vernachlässigung verloren. Häusliche Gewalt ist oft die Ursache dafür, dass Kinder von zu Hause weglaufen und auf der Straße leben. Unabhängig von der Ursache gibt es nur sehr wenige Programme, die Straßenkindern mit Nahrung, Kleidung und einer ausreichenden medizinischen Grundversorgung helfen. Auf der linken Seite ist S. Afra zu sehen, dessen Programm in Tansania verwaisten Straßenkindern Unterkunft, Kleidung, Nahrung und Bildung bietet. Die meisten dieser Kinder sind aufgrund der AIDS-Epidemie verwaist.

Liebender Gott, beschütze alle Straßenkinder auf der ganzen Welt, in ihrem Kampf ums Überleben. Hilf uns, ihnen immer mit Liebe und Respekt zu begegnen. Sende ihnen großzügige Menschen, die ihnen Nahrung, Schutz und eine gute Unterkunft bieten. Lass diese Kinder durch unsere Hilfe wissen, dass sie geliebt sind. Schenke ihnen Hoffnung für ihre Zukunft und beschütze sie.

22. April—Tag der Erde

Earth Day 4 2019Das Thema des Earth Day 2019 lautet: „Schützen wir unsere Artenvielfalt. Nichts existiert allein.“ (Rachel Carson, 1962). Alles Leben auf unserem Planeten ist voneinander abhängig, und zum ersten Mal erkennen wir, dass das beschleunigte Aussterben von Arten das Ergebnis menschlicher Handlungen und deren Auswirkungen auf die Umwelt ist. Wir müssen bei der Rettung gefährdeter und bedrohter Arten intensiv zusammenarbeiten, wenn wir das komplexe Lebensgefüge auf der Erde erfolgreich bewahren wollen. Der intensive und nachhaltige Schutz der Artenvielfalt ist dringend geboten und erfordert Kooperation, Engagement und Ausdauer.

Die Kampagne zum Schutz unserer Arten umfasst 4 Ziele:

  • Aufklärung und Sensibilisierung für das beschleunigte Aussterben von Millionen von Arten und die Aufklärung über die Ursachen und Folgen dieses Phänomens.
  • Vereinbarung wichtiger politischer Gesetze zum Schutz zahlreicher Artengruppen sowie einzelner Arten und ihrer Lebensräume.
  • Aufbau und Aktivierung globaler Aktivitäten, die den Schutz der Natur und ihrer Werte zum Ziel haben.
  • Förderung individueller Maßnahmen, wie die Einführung einer vegetarischen Ernährung und die Einstellung des Einsatzes von Pestiziden und Herbiziden.

Diese Ziele passen gut zu der 2-jährigen UISG-Kampagne "Sowing Hope for the Planet". Sie appelliert an uns alle, über die Enzyklika Laudato Si zu reflektieren, und uns für den Schutz der Erde und der Armen zu engagieren. Das Lebensgefüge unseres Planeten Erde ist heilig und die ganze Schöpfung hat einen inneren Wert und offenbart uns das Wunder und die Herrlichkeit des Schöpfers. Verpflichten wir uns gemeinsam, die Schöpfung zu schützen und zu ehren.


Gott unser Schöpfer, öffne unsere Augen und Herzen für die Not unserer Mutter Erde. Heute erneuern wir unser Engagement für den Schutz und die Erhaltung der Artenvielfalt und möchten so für die Bewahrung der gesamten Schöpfung sorgen. Hilf uns, die reiche Vielfalt der Erde zu würdigen. Hilf uns in unserem Leben, die notwendigen Veränderungen umzusetzen, damit das komplexe Netz des Lebens für die kommenden Generationen erhalten bleibt.

Internationale Solidaritätstage - März 2019

Flyer der Internationalen Solidaritätstage

8. März - Internationaler Frauentag

International WomensdayDer Internationale Frauentag (IWD) wurde erst 1975 von den Vereinten Nationen anerkannt. Er wurde jedoch erstmals 1911 in New York gefeiert und von über einer Million Menschen unterstützt. Heute wird der Internationale Frauentag von vielen verschiedenen Gruppen überall auf der Welt gefeiert. Gloria Steinem, die weltberühmte Feministin, Journalistin und Aktivistin, erklärte einmal: "Die Geschichte des Kampfes der Frauen für die Gleichstellung gehört weder einer einzigen Feministin noch einer einzigen Organisation, sondern den gemeinsamen Bemühungen aller, die sich für Menschenrechte einsetzen". Das Thema für den Frauentag 2019 lautet: Balance for Better. Balance zum Besseren. Das Thema will das Bewusstsein dafür schärfen, dass jeder Mensch überall auf der Welt seine Rolle beim Aufbau einer ausgewogenen, besseren Welt übernehmen muss. Die gegenwärtige Welt und die Zukunft benötigen dringend eine Gleichberechtigung der Geschlechter. Dieser Tag weist uns darauf hin, dass ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis von wesentlicher Bedeutung ist, damit Wirtschaftssysteme und Gemeinschaften sich gut entwickeln und der Einzelne gedeihen kann.

Oh Gott, im Gedenken der Kämpfe und der Lebensgeschichten von Frauen und Mädchen auf der ganzen Welt bitten wir: Segne uns in unserem Bemühen um Gleichberechtigung und Ausgewogenheit für eine bessere Welt. Mögen wir uns unerschütterlich in unseren Familien, in der Zivilgesellschaft, am Arbeitsplatz und in religiösen Institutionen für die Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern engagieren. Inspiriere alle Frauen und Mädchen, ihre Gaben zu kennen und sie für das Gemeinwohl einzusetzen. In Erinnerung an die großen Frauen, die diesen Weg vor uns gegangen sind, wollen wir uns weiterhin für Gleichberechtigung, Freiheit und Geschlechtergleichstellung auf allen Ebenen von Kirche und Gesellschaft einsetzen.

21. März - Woche der Solidarität gegen Rassismus und Rassendiskriminierung

Against RacismAm 21. März beginnt die UNO-Solidaritätswoche gegen Rassismus und Rassendiskriminierung. Dieses Datum wurde in Erinnerung an die 69 Menschen gewählt, die am 21. März 1960 bei einer friedlichen Demonstration gegen die Apartheid im südafrikanischen Sharpeville von der Polizei getötet wurden. Rassistische und ethnische Diskriminierung bleibt in vielen Teilen der Welt ein großes Problem. Zu oft werden Menschen noch immer nach der Farbe ihrer Haut beurteilt und nicht nach der Güte ihres Charakters. (zitiert nach Martin Luther King, Jr.) Dieser Tag will unsere Aufmerksamkeit auf Diskriminierungen am Arbeitsplatz, in Beschäftigungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, im Wohnungswesen, in der Bildung und in ungerechten Haftstrafen lenken. Rassistische Beleidigungen und Hassreden schüren häufig rassistisch motivierte Gewalt. Mit dieser Woche des Gedenkens verpflichten wir uns zur Beseitigung der Rassendiskriminierung in all ihren Formen, damit Einzelpersonen und Gemeinschaften in Frieden leben können.    

O Gott, wir bitten dich um deinen Segen, wenn wir unser eigenes Leben betrachten und entdecken, welche rassistischen Diskriminierungen in uns selbst lauern mögen. Hilf uns, unsere Mitschuld zu erkennen und gib uns den Mut und die Kraft, Rassismus in all seinen Formen zu bekämpfen. Mögen wir in unserer Verschiedenheit zu der tiefen Erkenntnis kommen, dass wir alle eins sind, aufgerufen, eine Welt des Verständnisses, des Mitgefühls und der Liebe zu schaffen.

22. März – Weltwassertag

World Water dayDieser Tag wurde 1993 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, um das Bewusstsein aller Menschen für die Notwendigkeit des Schutzes und der Erhaltung des kostbaren Geschenks des Wassers zu schärfen. Das diesjährige Thema lautet "Wasser für alle - niemanden zurücklassen". Jeder Mensch, egal wer er ist oder wo er lebt, hat ein Recht auf sauberes Wasser, da niemand ohne Wasser leben kann. Das UN-Ziel Nr. 6 für nachhaltige Entwicklung fordert "Wasser für alle" bis 2030. Doch heute leben Milliarden Menschen ohne einen Zugang zu sauberem und frischem Trinkwasser zum Kochen, Baden, Pflanzenanbau und zur Erhaltung eines gesunden Lebens. Marginalisierte Gruppen haben häufig keinen Zugang zu Wasser, da dieser oft stark eingeschränkt oder abgeschnitten ist. Die Wasserquellen sind möglicherweise verunreinigt, was sich auf ihre Gesundheit und Lebensqualität auswirkt. Die Gewährleistung des Zugangs zu sauberem Wasser ist für das menschliche Leben und die soziale Entwicklung von wesentlicher Bedeutung.

Gott, wir danken dir für das kostbare Geschenk von Schwester Wasser. Wasser beruhigt und erfrischt uns, reinigt und erhält uns, lässt unsere Ernten gedeihen und versorgt uns mit Nahrung. Wasser bedeutet Leben in den Ozeanen, Seen, Flüssen und Bächen. Hilf uns, das Wasser vor Verunreinigungen zu schützen und es mit Bedacht zu nutzen. Lasst uns daran mitwirken, allen Menschen einen universellen Zugang zu sauberem, unverseuchtem Wasser zu ermöglichen, damit jeder Mensch gut leben kann!

25. März - Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer der Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandels

Victims of SlaveryDieser UN-Gedenktag findet seit 2008 jährlich statt. Über 17 Millionen Afrikaner wurden vom 16. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts nach Amerika verschleppt und viele Millionen starben unterwegs. Dieser Tag ist ein besonderer Gedenktag der Erinnerung an all jene, die in die Sklaverei verkauft wurden, sowie der vielen Menschen, die während der tückischen Atlantiküberquerung starben. Systemischer und institutionalisierter Rassismus ist bis heute ein Vermächtnis des Sklavenhandels. Diskriminierung, Rassenprofilerstellung und rassistisch motivierte Hassverbrechen plagen unsere Welt nach wie vor als Überbleibsel ihrer Brutalität. Trotz Brutalität, Erniedrigung, Familientrennungen und Entbehrungen haben viele Sklaven durch ihre Stärke, ihre Hoffnung, ihrer Widerstandsfähigkeit und Kreativität auf unermessliche Weise zum Aufbau ganzer Gesellschaften beigetragen. An diesem Tag ehren wir besonders die Menschen, die unter der Gewalt der Sklaverei gelitten haben und wie ehren ihre Nachkommen mit ihrer persönlichen Geschichte der Hoffnung, der Stärke, des Überlebens, des Mutes und der Liebe. Dies Tag soll uns daran erinnern, dass wir alle einander Schwestern und Brüder sind; freie und gleichberechtigte Menschen, die sich für den Aufbau einer gerechteren und friedlicheren Welt einsetzen.

Gott, wir bitten um Vergebung für das Leid, das so vielen Menschen durch den transatlantischen Sklavenhandel zugefügt wurde. Heile uns von Rassismus, der uns immer wieder voneinander trennt. Hilf uns, einander als ebenbürtige Menschen zu respektieren, zu ehren und zu stützen, die von Dir dazu erschaffen wurden in Gerechtigkeit und Liebe in dieser Welt zu leben. Hilf uns, beharrlich daran zu arbeiten, alle Formen der modernen Sklaverei, wie den heute noch immer existierenden Menschenhandel, zu überwinden.

Go to top